Muzej od planine do Planike

Bezeichnend fur das Sočatal ist die tausendjährige Tradition und das Vermächtniss der Almwirtschaft und Käseherstellung. Es konnte zurückverfolgt werden, das die ersten Almen bereits in schriftlichen Quellen aus dem 12.und 13. Jahrhundert erwähnt wurden. Aus dieser Tradition und diesem Vermächtnis heraus entstand die Molkerei Planika, und die Tradition lebt auf den hiesigen Almen fort.

Die Almen liegen meist in bergigen Gebieten des Sočatals, 1000 m über dem Meeresspiegel. Im Museum können die Besucher unter anderem auch eine alte Käserei mit Feuer unter dem Kessel und den Käsekeller in dem die alten Tolminer Käse reifen, besichtigen. Eine Almhütte, ausgestattet mit allen nötigen Gerätschaften, die man zur Käseherstellung braucht, und so wie sie auch heute noch auf den Almen im Sočagebiet genutzt wird, steht auch zur Besichtigung offen.

Das modern ausgestattete Market Planika in Kobarid bietet ihnen außer Produkten aus der eigenen Molkerei Planika, alle nötigen Lebensmittel die man im Haushalt braucht, Produkte von einheimischen Anbietern, von Schafskäse, Honig bis zu Obst und Gemüse, außerdem Fleisch und Fleischwaren einheimischer und anderer Anbieter.

Im Angebot sind auch Eisenwaren und Baumaterial, Landwirtschaftszubehör, Haushaltsgeräte, Mobiltelefone, Blumen und alles für den Garten, außerdem bietet es ein reiches Angebot an Geschenkartikeln.

Die Besucher werden sich besonders uber den Bereich »Po domače malo drugače« (wie zu Hause etwas anders), freuen, in dem handgemachte Produkte und Souvenire lokaler Handwerker, sowie ausschließlich lokale und in Slowenien hergestellte, hausgemachte Lebensmittel angeboten werden.

Wie man erreicht? Wegbeschreibung anzeigen

Natürliche Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die Kirche des Heiligen Antonius

Die Kirche des Heiligen Antonius von Padua, die schon im 17. Jahrhundert eingeweiht wurde, befindet sich auf dem Hügel Gradič über Kobarid. In der Nähe der...

Das Kobarider Museum von dem Ersten Weltkrieg bewahrt

Das Kobarider Museum von dem Ersten Weltkrieg bewahrt eine reiche Sammlung, die uns in die damalige Kriegszeit, insbesonders an der Isonzofront, zurückbringt....

Die Napoleonbrücke bei Kobarid

Die steinerne Napoleonbrücke, die das linke und rechte Flussufer des Flusses Soča bei Kobarid verbindet, hat den Namen nach den französichen Truppen, die sie...

Karfreit

Der Weg führt uns zu Kobarid aus Tolmin oder Bovec, auf beiden Straßen begleitet uns der Fluss Soča, dem Blick können auch die Bergen und Hügeln nicht ausweichen.