Die Kirche des Heiligen Antonius

Die Kirche des Heiligen Antonius von Padua, die schon im 17. Jahrhundert eingeweiht wurde, befindet sich auf dem Hügel Gradič über Kobarid. In der Nähe der Kirche steht ein Gebeinhaus zum Gedenken an alle italienischen Soldate, die im Ersten Weltkrieg auf dem nördlichen Gebiet des Isonzos gefallen sind.

Wie man erreicht? Wegbeschreibung anzeigen

Natürliche Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Muzej od planine do Planike

Bezeichnend fur das Sočatal ist die tausendjährige Tradition und das Vermächtniss der Almwirtschaft und Käseherstellung. Es konnte zurückverfolgt werden, das...

Die Napoleonbrücke bei Kobarid

Die steinerne Napoleonbrücke, die das linke und rechte Flussufer des Flusses Soča bei Kobarid verbindet, hat den Namen nach den französichen Truppen, die sie...

Das Kobarider Museum von dem Ersten Weltkrieg bewahrt

Das Kobarider Museum von dem Ersten Weltkrieg bewahrt eine reiche Sammlung, die uns in die damalige Kriegszeit, insbesonders an der Isonzofront, zurückbringt....

Karfreit

Der Weg führt uns zu Kobarid aus Tolmin oder Bovec, auf beiden Straßen begleitet uns der Fluss Soča, dem Blick können auch die Bergen und Hügeln nicht ausweichen.