Krnsko jezero

Eng zwischen den Hängen der zwei Bergen Veliki Lemež (2042m) und Mali Smohor (1939m) liegt der Krn-See (1391m). Der Berg Krn (2244m), der dem See den Namen gegeben hat, schaut auf den größten slowenischen Hochgebirgsee von einer 3-kilometer Entfernung. Der Wanderweg zu dieser »Perle der Alpen« ist eine der einfachsten Wandertouren im Soča-Gebiet; der Ausgangspunkt ist die Berghütte »Dom Dr. Klementa Juga in Lepena«. Hier könnt ihr die erfrischende Bergluft einatmen und Energie tanken; die Umgebung des Sees ist im Frühling insbesonders schön, wenn sie die bunten Farben der Gebirgsblumen aufweist.

Wie man erreicht? Wegbeschreibung anzeigen

Natürliche Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Šunikov vodni gaj

Der Šunik-Wasserhain (Šunikov vodni gaj) ist tatsächlich ein »Wasserparadies«. Eine Kreisbahn führt uns vielen kleinen Wasserfälle und grün-blauen Becken...

Izvir Tolminke

Der Tolminka Fluss ist ein Bergbach, deren Quelle in mehreren Punkten am Fuße des Berges Osojnica (680m Höhe) liegt und als eine der wichtigsten Quellen des...

Vojaška kapela na Planici

In der Mitte des Krn-Gebirges, zwischen den Bergen Planica und Pleče, liegt die italienische Militärkapelle. Sie ist noch ein Denkmal, das uns die...

Velika in mala korita Soče

Genau am Beginn des Lepena-Tals hat der Fluss Soča die Großen Tröge ausgehöhlt. Die Gumpen, die mit einer 750m Länge ihre Schönheit zeigen, sind eine der...